Currently set to Index
Currently set to Follow

In der Digitalisierung liegt ein großes Potenzial für eine bessere gesundheitliche Versorgung in Deutschland. Doch lange war die Integration digitaler Lösungen unter den Rahmbedingungen des deutschen Gesundheitssystems nur sehr begrenzt möglich. Das Digitale-Versorgung-Gesetzt (DVG) hat nun Bedingungen geschaffen, um der Dynamik der digitalen Veränderungen und der Geschwindigkeit ihrer Prozesse gerecht zu werden. Denn auch aus dem medizinischen Bereich sind die digitalen Lösungen schon jetzt nicht mehr wegzudenken und werden im Zuge der weiteren Digitalisierung immer zentraler werden.

 Vielfache Herausforderungen an das Gesundheitssystem erfordern neues Denken

Immer stärker zeigt sich, dass die Gesundheitsversorgung neu gedacht bzw. grundlegend überdacht werden muss. Nur so kann Herausforderungen wie dem demographischen Wandel, der steigenden Zahl chronischer Erkrankungen und der Unterversorgung in einigen ländlichen Regionen erfolgreich begegnet werden. Eine weitere Herausforderung stellt die Notwendigkeit einer besseren Nutzung von Gesundheitsdaten für eine effizientere Versorgung dar.

Digitale Versorgung ermöglicht Einsparungen bei gleichbleibender Behandlungsqualität

Die digitale Versorgung bietet viele potentielle Nutzen. Nur zwei Beispiele:

  1. Die Auswertung größerer Datenmengen auf Basis AI-gestützter Systeme leistet eine große Unterstützung für die individuellen Therapien. Und sie kann dafür sorgen, durch ineffiziente Therapien entstehende Kosten zu vermeiden.
  2. Durch digitale Mittel ermöglichte Fernbehandlungen können dazu beitragen, dass mehr Patienten von zu Hause aus therapiert und versorgt werden. Dies spart Kosten für eine stationäre Behandlung, bietet aber – bei fachgerechtem Einsatz der digitalen Lösungen – die hohe Qualität einer persönlichen Behandlung.

Das DVG schafft eine solide ökonomische Basis für nachhaltige Investitionen

Dass auch im Gesundheitswesen an der Digitalisierung kein Weg vorbeiführt – das haben Investoren unlängst erkannt. Aber weshalb löst das DVG nun zusätzliche Investitionen aus? Weil es mit der geregelten, flächendeckenden Erstattung digitaler Gesundheitsanwendungen (DiGA) diesem Geschäftsfeld eine sichere ökonomische Grundlage geschaffen hat. Da als DiGA anerkannte Apps von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden, steht die Entwicklung solcher Apps nun auf wirtschaftlich deutlich sichereren Beinen als zuvor.

Wer nachhaltig investieren möchte, setzt also auf Produkte, die ein besonders hohes Potential aufweisen, vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) als DiGA anerkannt zu werden. Denn nur diese müssen per DVG durch die gesetzliche Krankenversorgung erstattet werden.

Emperras Vorsprung bei den digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA)

Als forschungs- und innovationsorientiertes Unternehmen hat die Emperra GmbH aus Potsdam bei Berlin die Notwendigkeit der Integration digitaler Lösungen vorzeitig erkannt und erfüllt mit ihrem Technologievorsprung bereits jetzt die Grundvoraussetzungen für die Implementierung der DiGA. Aktuell ist das Unternehmen dabei, seine innovative Lösung – die ESYSTA-App mit Portalanbindung für Diabetiker – beim BfArM prüfen zu lassen. Sobald sie in das DiGA-Verzeichnis aufgenommen wird, kann Emperra mit der entsprechenden Vermarktung der ESYSTA-App für Diabetiker beginnen.

Und: Emperras Vorsprung bei der ganzheitlichen digitalen Versorgung

Was Emperra besonders auszeichnet ist, dass die ESYSTA-App in ein Portfolio smarter Geräte für die vollständige Diabetes-Therapie eingebettet ist. Für Diabetes-Patienten ist dieses ganzheitliche System hochattraktiv. Denn es erfasst die relevanten Therapiedaten wie Blutzucker- und Insulinwerte automatisch und überträgt sie in die ESYSTA-DiGA. So können Diabetiker ihre Werte bequem überwachen und ihre Therapie entsprechend anpassen – kurz ihren Diabetes digital managen.

Für Investoren ist diese digitale Lösung so interessant, weil sie Hard- und Software kombiniert und so Einnahmepotentiale entlang der gesamten Versorgungskette bietet.

Jetzt durchdacht investieren

Sie möchten die Chancen der Digitalisierung des Gesundheitswesens auch finanziell für sich nutzen? Dann investieren Sie jetzt über die Digital Venture Capital Plattform Aescuvest in Emperra.